Brücken bauen zwischen Kirche, Arbeitswelt und Wirtschaft

„Der weitreichende Wandel durch Digitalisierung und Globalisierung in der Erwerbsarbeitswelt nötigt zu einer Neubestimmung dessen, was wir unter Arbeit verstehen. Verbunden durch das gemeinsame Interesse an einer menschenwürdigen Gestaltung der Arbeits- und Lebensverhältnisse entstehen neue Chancen für Dialoge und konstruktive Zusammenarbeit.“ (EKD-Denkschrift „Solidarität und Selbstbestimmung im Wandel der Arbeitswelt“). 
 
Der KDA thematisiert im Dialog mit Gewerkschaften und Unternehmern, Politik und Verbänden die Veränderungen in der Arbeitswelt und ihre Auswirkungen auf den Lebensalltag. Gleichzeitig vermittelt der KDA die wirtschafts- und sozialethischen Fragen aus diesen Tätigkeitsfeldern in die Landeskirche, die Kirchenbezirke und Kirchengemeinden. Er fungiert insofern als eine Brücke zwischen der Landeskirche, Wirtschaft und Arbeitswelt. 
 
Unsere vielfältigen Dialogangebote finden Sie unter den Veranstaltungen und Beratungsangeboten. 

Nehmen Sie Kontakt auf! 

 
Dr. Dieter Heidtmann - Leiter des Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) und Studienleiter der Ev. Akademie Baden