GRÜNER GOCKEL FEIERT AUFTAKT AUF DEM GEMEINDEFEST

Brühl

 
Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)
 

Grüner Gockel feiert Auftakt auf Gemeindefest 2014

Ende September feierte die Evangelische Kirchengemeinde in Brühl den Auftakt des Grünen Gockels im Rahmen des Gemeindefestes. Pfarrerin Almut Hundhausen-Hübsch und Pfarrerin Vera Schleich gestalteten einen Gottesdienst für Groß und Klein zum Thema "Schöpfung bewahren - Wir machen mit". Dabei wirkten Kinder aus den evangelischen Kindertagesstätten "Heiligenhag" und "Kleine Strolche" mit sowie Bläserkreis, Kirchenchor und der Chor "inTakt". Kindergartenkinder stellten den Grünen Gockel vor, der als Wächter der Natur ins Mikrofon krähte. Erste Vorschläge, wie der Natur zu helfen wäre, hefteten die Kinder an ein Nest, das im Laufe des Festtages immer mehr mit Vorschlägen gepolstert wurde. Dazu informierte das neu gegründete Umweltteam über den Grünen Gockel und das Klimaschutzkonzept unserer Landeskirche. Außerdem gab es detaillierte Informationen über den Nutzen von und die Anforderungen an Recyclingpapier. Mit einem Strommessgerät wurden die Vorteile moderner LED-Leuchtmittel demonstriert.

An einem Stand der Jugendkunstschule Brühl konnten Kinder ihren schönsten Gockel malen und hatten dafür ein lebendiges Vorbild - einen allerdings weißen Hahn, der immer wieder die Blicke auf sich zog und zu Fragen animierte.
Auch erwachsene Besucher nutzten die Möglichkeit, Vorschläge für die weitere Umweltarbeit der Gemeinde zu machen und legten sie im "Nest" des Grünen Gockels ab. Die Kinder schickten außerdem ihre ganz persönlichen Umwelttipps über Gockelluftballons in den Himmel.

Kaleidoskop

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)
 

Galerie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie

Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie


 
 

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Brühl
 
Pfarrerin Almut Hundhausen-Hübsch
Almut[dot]Hundhausen-Huebsch[at]kbz[dot]ekiba[dot]de
 
 
 
 
 
CO2-Ticker

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)

 Eingespart: -29%

BUE in Zahlen

Sparflamme 228
Energiebeauftragte 164
Avanti-Gemeinden 174
Heizungsoptimierung 103
Energiemission 8
Grüner Gockel 143
GG Einrichtungen 15
Pfarrgemeinden 642

CO2-Rechner

Mein CO2-Profil

Quelle: Umweltbundesamt

CO2 kompensieren

Quelle: Klima-Kollekte_kirchlicher_komentationsfonds

Grünes Küken

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)