Zivile Konfliktbearbeitung

Beschluss der badischen Landessynode vom 24. Oktober 2013
"Die Evangelische Landeskirche in Baden fördert Konfliktprävention und zivile Konfliktbearbeitung durch die Ausbildung von Fachleuten in konstruktiver Konfliktbearbeitung und Entsendung von badischen Friedensfachkräften in andere Länder. Dies soll in Zusammenarbeit mit internationalen Partnerkirchen und ökumenischen Organisationen geschehen, z.B. durch:
  • Übernahme von Patenschaften für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zivilen Friedensdienstes, um eine Identifikation mit dem "Zivilen Friedensdienst" zu fördern.
  • Vortragsrundreisen von ZFD-Leistenden in der Landeskirche (Aktion "Zivil statt militärisch").
  • Unterstützung von Gruppen, die auf gewaltfreien Wegen Änderungen in Diktaturen und Bürgerkriegsländern anstreben.
  • Gründen von Patenschaften mit Kirchengemeinden in Krisengebieten.
Die Programme "Jugendliche werden Friedensstifter" und "Freiwilliger ökumenischer Friedensdienst" sollen weitergeführt und andere friedenspädagogische Angebote entwickelt werden." (Beschluss der Landessynode vom 24.10.2013)
 
Die Zivile Konfliktbearbeitung ist die Bearbeitung von potenziell gewalttätigen Konflikten durch konstruktive Methoden, die auf die Anwendung von Gewalt verzichten. Sie kann im internationalen Kontext als Alternative zur militärischen Gewalt angesehen werden und im nationalen Kontext eine neue Konfliktkultur fördern.
 
 
Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind momentan das Programm Jugendliche werden Friedensstifter (nähere Informationen finden Sie auf unserer Sonderhomepage www.friedensstifter-baden.de) sowie die Bekanntmachung des zivilen Friedensdienstes (ZFD). Weitere Angebote und Bereiche finden sie demnächst im Bereich "Friedensbildung und Friedenspädagogik"
Weitere Informationen zum ZFD finden Sie hier (Link Unterseite ZFD).
 
Wir bieten Vorträge, Workshops und Seminare zum Thema zivile Konfliktbearbeitung.
 
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei folgenden Ansprechpartnern:
 
Stefan Maaß (zivile Konfliktbearbeitung, Friedensstifter)
Email: Stefan[dot]Maass[at]ekiba[dot]de
Tel: 0721/9175470
 
 
 
 
 
Veranstaltungen

Neue Trainer*innenschulung im Mai 2019
Quelle: Zentrum für Kommunikation EOK
Vom 17. bis 19. Mai 2019 findet eine Schulung zum/r
Trainer*in für Friedensstifter*innen
im Bildungshaus St. Barabara in Rastatt statt.
nähere Informationen unter:
Stefan[dot]Maass[at]ekiba[dot]de

Aktuelles

Termine